Sie sind hier: Aktuelles (Chronik)

Kontakt

DRK-Ortsverein Willich e.V.
Johannesstraße 14
47877 Willich 

info@drk-willich.de

 

Blutspendetermine

 

Aktuelles - Chronik

 

 

Juni 2017:
Das DRK Willich in der Rheinischen Post


Klicken Sie auf den Artikel, um ihn zu vergrößern.
© Rheinische Post - Juni 2017

 

Juli 2016:
Das DRK Abenteuerland feiert 10-jähriges Jubiläum


Klicken Sie auf den Artikel, um ihn zu vergrößern.
© Rheinische Post - Juli 2016

 

März 2014:
Das DRK betreut den Anrather Tulpensonntagszug

Wie jedes Jahr übernimmt der DRK Ortsverein Willich den Sanitätsdienst auf dem Anrather Tulpensonntagszug am 02.03.2014.
Für die Besucher haben wir hier einmal die wichtigsten Informationen zusammen gestellt:

Im Lise-Meitner-Gymnasium auf der Hausbroicherstraße 40 wird eine Sanitätsstelle errichtet. Die Patienten werden dort - abseits des karnevalistischen Treibens - medizinisch versorgt.
Neben den insgesamt 31 Helfern sind zudem ein Notarzt-Einsatzfahrzeug, zwei Rettungswagen sowie ein Krankentransportwagen im Einsatz.
Um die Kirche herum befinden sich drei Sanitätstrupps, die schnell Erste Hilfe leisten können. Sie erkennen diese an ihrer auffallenden Dienstbekleidung.

Natürlich erhalten Sie jederzeit und überall schnelle Hilfe, wenn Sie die Notrufnummer 112 wählen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie uns einfach vor Ort an.

 

Januar 2014:
Die "Rheinische Post" berichtet über die Gründung der neuen JRK-Gruppe

Den kompletten Zeitungsartikel finden Sie auf dem Onlineangebot der Rheinischen Post.

 

Dezember 2013:
Jugendrotkreuz Willich gründet neue Gruppe für 7-10 Jährige

Am kommenden Sonntag, den 15. Dezember, findet ab 15:30 Uhr in der Anrather Alleeschule ein Kennenlernnachmittag für Kinder und Eltern der neuen Anrather Jugendrotkreuz Gruppe statt.
Diese richtet sich an Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahre, die Freude an Spiel, Spaß und erster Hilfe haben. An diesem Tag können bereits erste Bekanntschaften geschlossen werden und die Gruppe kann sich vorab kennenlernen.

Anmeldungen für die Mitgliedschaft und das Kennenlerntreffen können entweder Online oder telefonisch an Gruppenleiterin Lucia Leesker (Telefon 02156 / 5780477) erfolgen.

Wir freuen uns auf euch! Weitere Informationen zur neuen JRK-Gruppe findet ihr hier.

 

Familienbildungsprogramm für 2014 online

Das Familienbildungsprogramm für das Jahr 2014 ist erschienen und kann ab sofort im Bereich "Familienbildung" eingesehen werden.

 

August 2013:
Besichtigung des neuen Grundstücks

Am 13. August 2013 fand anlässlich des geplanten Neubaus der Fahrzeughalle eine Besichtigung des dafür vorgesehenen Grundstücks statt.
Neben den zahlreichen Gästen, die sich über die neue Stellfläche der DRK-Fahrzeuge sowie über die Schulungs- und Sozialräume informieren wollten, waren auch zahlreiche prominente Politiker wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer und der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Wolfgang Zöller anwesend, um einige Worte über die Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes zu sagen.

Außerdem wurden fünf Mitglieder des DRK O.V. Willich geehrt, da sie im vergangenen Jahr auf einem Schützenfest eine Person erfolgreich reanimiert haben.

Obwohl das Wetter die Gäste zeitweise im Regen stehen ließ, ließ man es sich nicht nehmen, nach dem offiziellen Teil bei einem Glas Sekt auf die neue Halle anzustoßen.

Für einige Bilder der Veranstaltung klicken Sie hier.

 

April 2012:
Jährliche Haus- und Straßensammlung startet in Willich

Ab dem 28. April ziehen die Helfer des DRK-Ortsverein Willich für die jährliche Haus- und Straßensammlung in allen Willicher Stadtteilen von Tür zu Tür. Die Helfer können sich ausweisen und tragen DRK-Bekleidung. Der Erlös der Sammlung verbleibt in voller Höhe vor Ort und wird unmittelbar für die vielfältigen Aufgaben im Ortsverein eingesetzt.

 

Februar 2012:

Extra Tipp am Sonntag, 19.02.2012
Zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken.
 

Dezember 2011:
Einer für alle – der einheitliche Blutspendeausweis für alle DRK-Blutspendedienste


Seit Anfang der 1950iger Jahre werden in den alten Bundesländern die Blutspenden in den traditionellen gelben bzw. weißen Blutspender- und Unfallhilfepässen dokumentiert.

Diese Ausweise haben die DRK-Blutspendedienste in den neuen Ländern übernommen.

Mit der steigenden Mobilität unserer Spenderinnen und Spender kommt es immer häufiger vor, dass auch in anderen Bundesländern Blut beim Roten Kreuz gespendet wird. Jedes Mal muss dann ein neuer Ausweis ausgestellt werden. Zukünftig gibt es nur noch einen „Blutspendeausweis“ in Form einer Scheckkarte mit einem eingebauten RFID-Chip für alle DRK-Blutspendedienste.

Der einheitliche Blutspendeausweis vom Deutschen Roten Kreuz wird zukünftig bei allen sieben DRK-Blutspendediensten für die Nachweisführung der Blutspenden ausreichen. Zu diesem Zweck beinhaltet der Ausweis im Scheckkartenformat einen RFID-Chip.  Auf diesem Chip werden die Spenderdaten gespeichert und können von allen DRK-Blutspendediensten ausgelesen werden.

Klicken Sie hier, um mehr über den neuen Blutspendeausweis zu erfahren.

 

September 2011:


Westdeutsche Zeitung, 16.09.2011
Zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken.

August 2011:


Extra Tipp am Sonntag, 14.08.2011
Zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken.

Mehr über passive Mitgliedschaften erfahren Sie hier.

 


Willicher Nachrichten, 17.08.2011
Zum Vergrößern bitte auf den Artikel klicken.

Mehr über die Arbeit des Jugendrotkreuzes in der Stadt Willich erfahren Sie hier.

 

März 2011:

Foto: M. Neuhaus / DRK

 

Der alljährlich stattfindene Karnevalszug im Willicher Ortsteil Anrath ist jedes Mal ein besonderes Event für das DRK.
Alleine dieses Jahr wurden für dieses Event sechs Fahrzeuge (siehe Foto) zur Verfügung gestellt.
Erfahren Sie mehr Informationen in unserer Presseinfo.